Freizeitmöglichkeiten * Ausflugsziele

Golf Fahrrad Nordic Walking Thermen Kultur Ausflugsziele

Ausflugsziele

Die Lage im Herzen Europas macht Bad Füssing zu einem idealen Ausgangspunkt für Ihren Urlaub.
Im Länderdreieck von Deutschland, Österreich und Tschechien gelegen, finden Sie im Umkreis einer Stunde europäische Kulturdenkmäler,
Städte und Wallfahrtsorte, deren Besuch mehr als lohnend ist.

* Passau
Inn und Ilz münden hier in die Donau.
Ein besonderes Spektakel, besonders weil alle drei Flüsse
unterschiedliche Färbungen aufweisen. Auf einer idyllischen Halbinsel liegt
die historische Altstadt von Passau, die dank italienischer Baumeister ein
fast südliches Flair versprüht. In der typischen Inn- und Salzachbauweise
prägen viel Patrizierhäuser das Stadtbild.

Auf einem kleinen Hügel thront der Stephansdom über der Stadt, zu
beiden Seiten der barocken Kathedrale mit Gemälden von J.M. Rottmayr
und der größten Domorgel der Welt fallen die Gassen teilweise in steilen Treppen ab.
Lohnend ist auch ein Spaziergang an der sonnigen Innpromenade sowie ein Besuch der mächtigen Veste Oberhaus,
die unter anderem das Passauer Stadtmuseum beherbergt.

* Schärding
Für diese auf der österreichischen Seite des Inns gelegene Stadt hat der Fluß zentrale Bedeutung.
So begünstigte der Inn den Aufstieg Schärdings zu einer bedeutenden Handelsstadt des Mittelalters.
Auch heute noch ist die Innschifffahrt als touristische Attraktion bemerkenswert.
Von Schärding über Wernstein mit Besichtigungmöglichkeit der Neuburg hoch über dem Fluß
führt die schiffbare Strecke bis zum Stauwerk Ingling kurz vor Passau.

* Salzburg
Salzburg steht auf uraltem Siedlungsboden.
Dies beweisen prähistorische Funde, die bis in die Jungsteinzeit zurückgehen. Die Salzgewinnung auf dem Dürrnberg bei Hallein und der damit verbundene Handel führte in der Hallstattzeit (ca. 1000-450 v. Chr.) zu einer dichten Besiedelung.

Zur Zeit der Römer erhielt Salzburg unter Kaiser Claudius (41-54 n.Chr.) die Municipalverfassung. Salzburg hat eine stolze Vergangenheit In diesem reichsunmittelbaren Fürstentum waren immer Erzbischöfe die weltlichen und geistlichen Herrscher.

* Marktl am Inn
Marktl ist eine Marktgemeinde im Landkreis Altötting mit 2700 Einwohnern und einer Fläche von 2800 ha.
Landwirtschaftlich herrlich gelegen zwischen Inn und Alz hat der Ort zwei Naturschutzgebiete mit außergewöhnlicher Fauna und Flora.
Marktl liegt direkt am Inntalradweg mit vielen Möglichkeiten Radwanderungen in die nähere und weitere Umgebung machen zu können,
und auf den Spuren Papst Benedikts zu wandeln.

* Altötting
"Herz Bayerns" wird Altötting genannt.
Zu Recht, wegen seiner weit über tausendjährigen Geschichte mitten im Herzen des alten bayerischen Stammesherzogtums,
aber auch wegen seiner Bedeutung als ein Zentrum des Glaubens und der Volksfrömmigkeit.
500 Jahre Marienwallfahrt konnte Altötting 1989 feiern. Doch die Geschichte Altöttings reicht viel weiter zurück.

© Copyright 2014 - Phillip Brdys
Rufen Sie uns an

+49 (0) 8531 - 21924